Psychologische Gesundheitsförderung schützt vor chronischen Krankheiten!

„Chronische körperliche Erkrankungen sind neben den krankheitsspezifischen Problemen mit Einschränkungen der Lebensqualität, der sozialen und der beruflichen Integration und mit familiären Belastungen verbunden. Sie machen zudem den größten Teil der Kosten im Gesundheitswesen aus. Gerade bei häufigen chronischen Erkrankungen wie Krebs, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schmerzsyndromen findet sich oft eine somatopsychische Komorbidität, die die genannten Einschränkungen noch verstärkt. Psychologische Maßnahmen können dazu beitragen, die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern und die Behandlung der chronischen Erkrankungen zu optimieren. […]Chronische körperliche und psychische Erkrankungen sind neben akuten Erkrankungen die wesentlichen Gründe für Krankheitsfehltage und Frühberentungen. Chronische Erkrankungen stellen den häufigsten Grund für vorzeitige Berentungen (Erwerbsunfähigkeitsrenten) dar. Führend sind dabei inzwischen psychische Erkrankungen, vor allem depressive Störungen, die seit zirka 2000 mit 36 Prozent bei den Frauen und 25 Prozent bei den Männern vor muskuloskelettalen Erkrankungen (vor allem Rückenschmerzen), Neubildungen (Krebs) und Herz-Kreislauf-Erkrankungen die meisten Frühberentungen verursachen.[…]
Viele der genannten chronischen Erkrankungen zeichnen sich durch eine prinzipielle Beeinflussbarkeit durch Veränderungen im (Gesundheits-)Verhalten aus (Schwartz et al., 1999; Willett, 2002). Daher spielen Interventionen, die auf eine Änderung des gesundheitsbezogenen Lebensstils (insbesondere Nikotinverzicht, ausreichende körperliche Bewegung und gesunde Ernährung) gerichtet sind, in der Prävention eine große Rolle. Neben den klassischen Methoden der psychologischen Beratung der Patienten und der Angehörigen, den Konzepten zur Stressbewältigung und zur Entspannung und Achtsamkeit sind verschiedene  indikations- und problemspezifische Maßnahmen verfügbar“ (Quelle: BDP-Bericht 2012: Die großen Volkskrankheiten, der gesamte Bericht: hier)

Advertisements

Über Positiv Leben

Als Diplom-Pädagogin und zertifizierte Kursleiterin für Autogenes Training und Stressbewältigungstraining blogge ich gerne über alles rund um Psychologie&Gesundheit, über das Leben, Glück, Erfolg usw. Außerdem biete ich Stressmanagement- und Entspannungskurse in Süddeutschland an.
Dieser Beitrag wurde unter Wissenschaftliches abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s